Home    >>    Krebs

Krebs

Krebsbehandlung in der Traditionellen Chinesischen MedizinBrustkrebs und Chinesische Medizin

Wir als beteiligte TCM-Ärzte und Ärztinnen sehen die Behandlung von Brustkrebs als integrative Therapie. Darunter verstehen wir eine enge Zusammenarbeit zwischen der konventionellen westlichen Medizin und der Chinesischen Medizin in den Bereichen Diagnostik und Therapie. Wir wollen die positiven Elemente der verschiedenen Medizinsysteme nutzen, um die Patientin optimal und individuell therapieren zu können.

In der Chinesischen Medizin ist der Mittelpunkt von Diagnostik und Therapie die Wiederherstellung der Balance des Individuums mit seinen körperlichen und emotionalen Faktoren (Umwelt, soziales Umfeld, Psyche, Immun- und  Energiezustand, Ernährungssituation, Lebensweise und angeborene Konstitution). Die Traditionelle Chinesische Medizin ist vor allem eine ganzheitliche Präventivmedizin. Krankheit wird als Prozess einer Disharmonie angesehen, die verschiedene Symptome/Auswirkungen für verschiedene Menschen haben kann. Es gibt zwei Ansätze in der Chinesischen Medizin: Symptom- und  Ursachenbehandlung. Diese können aber auch gemeinsam zur Anwendung kommen.

Die TCM-Behandlung der Brustkrebspatientinnen zielt darauf ab:

  • die Nebenwirkungen der Brustkrebs-Therapie (OP, Chemo-, Strahlen-, Hormontherapie) zu lindern
  • die Lebensqualität während und nach der Behandlung zu verbessern und zu optimieren
  • eigene Fähigkeiten und Potentiale zu verstärken, um gegen die Krankheit wirksam kämpfen zu können
  • Disharmonien und energetische Blockaden zu beseitigen

Bei der Therapie der Mamma-Ca Patientin wird nach einem ausführlichen Diagnosegespräch ein individueller Therapieplan erstellt. Darin enthalten sind speziell zusammengestellte Arzneimittelrezepturen und Akupunkturbehandlungen.  Zusätzlich bieten erfahrene Spezialisten unseres Sinogyn-Teams Ernährungsberatung und Qi Gong/Tai Chi an.

Erreicht werden diese Ziele durch die die 4 Säulen der Chinesischen Medizin:

1. Kräutertherapie
2. Akupunktur
3. Ernährungstherapie
4. Qi Gong/ Tai Chi